Ibrahim Rüschoff, Paul M. Kaplick (Hg.)

Islamintegrierte Psychotherapie und Beratung

Professionelle Zugänge zur Arbeit mit Menschen muslimischen Glaubens

Cover Islamintegrierte Psychotherapie und Beratung

EUR 39,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Therapie & Beratung

Verlag: Psychosozial-Verlag

373 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Juni 2021

ISBN-13: 978-3-8379-3027-6, Bestell-Nr.: 3027

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837977431
Spiritualität und religiöse Orientierung stehen als wichtige Faktoren in Psychotherapie und Beratung zunehmend im Fokus. Der steigende Anteil muslimischer Patient*innen in der psychosozialen Versorgung führt unausweichlich zu der Frage, wie ein religionssensibler und islamintegrierter Zugang in der beruflichen Praxis aussehen kann.

In einer der ersten deutschsprachigen Arbeiten zum Thema entwickeln die Beiträger*innen – theoretisch fundiert und praxisnah zugleich – eine Fülle von Perspektiven und Konzepten zur Integration religiöser Aspekte in professionelles Handeln. Die bekennenden muslimischen Therapeut*innen zeigen, wie es gelingen kann, den Anforderungen muslimischer Patient*innen sowohl aus islamischer als auch aus wissenschaftlich-psychologischer Sicht gerecht zu werden, und schaffen auf diese Weise die Grundlagen für eine verbesserte Behandlung.

Mit Beiträgen von Elif Alkan-Härtwig, Abdel Qader Borno, Ahmed Bransi, Navid Chizari, Mounib Doukali, Zeynep Elibol, Sabrina Fuchs-El Bahnasawy, Hadya Hassan-Michl, Paul Kaplick, Ahmed A. Karim, Malik Keklik, Martin Kellner, Malika Laabdallaoui, Amin Loucif, Ibrahim Rüschoff, Julia S. Ruff und Imran M. Sagir

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Geleitwort
Psychotherapie für und durch MuslimInnen – Gedanken
zur Dialogfähigkeit in einer religionssensitiven Psychotherapie
Willi Butollo

Vorwort
Ibrahim Rüschoff & Paul M. Kaplick

Einleitung
Ibrahim Rüschoff & Paul M. Kaplick


Theorie I
Psychologischer Hintergrund


Islamische Elemente in der Therapie und Beratung
mit praktizierenden MuslimInnen
Paul M. Kaplick

Islamintegrierte und islamintegrative Therapieansätze
Methodik und Implikationen für die Psychotherapieforschung
Julia Ruff

Religiosität als Resilienzfaktor am Beispiel von Substanzmissbrauch
bei traumatisiertenmuslimischen Geflüchteten
Malik Keklik


Theorie II
Epistemologische und theologische Konzepte


Zwischen Ideologie und Theologie
Eine Gegenüberstellung von islamisch-psychologischer Literatur
und klassisch-islamischen Texten
Navid Chizari

Psychische Entitäten bei Koranexegeten
Ansätze zum islamischen Verständnis der Seele
Martin Kellner


Praxis I
Psychotherapie


Anwendung der religiös-spirituellen Anamnese »SPIR«
in der Psychotherapie muslimischer PatientInnen
Malika Laabdallaoui

Zur Integration islamischer Spiritualität in die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
mit muslimischen PatientInnen
Ibrahim Rüschoff

Aspekte tiefenpsychologischer Psychotherapie
mit muslimischen Kindern und Jugendlichen
Zwischen Erwartungen der Eltern und Loyalitätskonflikten
der Kinder und Jugendlichen
Hadya Hassan-Michl

Methoden zur Integration islamischer Elemente
in die kognitive Verhaltenstherapie
Ahmed A. Karim

Beratung und Therapie muslimischer Paare
Zur Integration klärungsorientierter und islamischer Konzepte
Amin Loucif

Als die Psychiatrie in die Moschee kam
Ein Erfahrungsbericht zur beraterischen Arbeit des »PIRA«-Projekts
in den muslimischen Gemeinden in Berlin
Elif Alkan Härtwig


Praxis II
Beratung


Sozialpädagogik an muslimischen Schulen
Begleiten, Stärken und Fördern in der Adoleszenz
Sabrina Fuchs-El Bahnasawy

Schöpfergedanke und Spiritualität
im sozialpädagogischen Beratungsprozess junger Männer
Abdel Qader Borno

Von BeraterInnen und SufimeisterInnen
Islamisch inspirierte Achtsamkeitsübungen und ihre Implementierung
in der hypnosystemischen Beratung als Entspannung
Zeynep Elibol

Zur Situation der psychotherapeutischen Behandlung
von muslimischen PatientInnen in Deutschland
Eine telefonische Befragung von leitenden ÄrztInnen
und PsychologInnen in Akut- und Rehabilitationseinrichtungen
und Sichtung der Internetauftritte verschiedener Kliniken mit interkulturellen Angeboten
Ahmad Bransi

Religion und Spiritualität in der Beratungspraxis
des Muslimischen Seelsorgetelefons
Mohammad Imran Sagir

Zwischen Fatwa und psychosozialer Beratung
Imame im Spannungsfeld von Theologie, Beratung und Seelsorge
Mounib Doukali im Gespräch mit Ibrahim Rüschoff

Rezensionen

[ einblenden ]

Socialnet.de am 17. September 2021

Rezension von Udo Rauchfleisch

»Ibrahim Rüschoff und Paul M. Kaplick haben einen Sammelband publiziert, der eine große Bereicherung auf dem Feld der interkulturellen Psychologie und Psychiatrie darstellt und uns alle, unabhängig von unserem persönlichen kulturellen und religiösen Hintergrund, dazu herausfordert, uns damit auseinanderzusetzen, wie wir auch die sonst oft so vernachlässigte spirituelle Dimension in unsere Psychotherapien einbeziehen können. Zudem gelingt es den Autor*innen dieses Buches, uns höchst informative Einblicke in die Glaubenswelt und die religiösen Vollzüge von Muslim*innen zu vermitteln und uns damit auch als Therapeut*innen ohne muslimischen Hintergrund etwas besser auf die Arbeit mit Muslim*innen vorzubereiten. Möge dieses Werk darüber hinaus einen fruchtbaren interreligiös-therapeutischen Dialog anregen…«

Scharf Links. Die ›neue‹ linke online Zeitung, 8. August 2021

Rezension von Michael Lausberg

»Hier werden die Potentiale einer religionssensitiven Psychotherapie und Beratung deutlich gemacht und anhand von vielen Beispielen aus zahlreichen Bereichen beschrieben, wie religiöse Elemente bei der Gestaltung der therapeutischen Arbeit genutzt werden können. Ein lange vernachlässigtes Thema wird endlich im deutschsprachigen Raum zusammenfassend dargestellt…«